US-News

FBI: In der Nacht vor den Capitol Ausschreitungen wurden Rohrbomben in Washington platziert

Es ist noch nicht klar, ob die Rohrbomben in einem Zusammenhang mit dem Aufstand am nächsten Tag standen oder nicht.

Washington (AP) – Zwei Rohrbomben vor den jeweiligen Büros des republikanischen und demokratischen nationalen Komitees, entdeckt kurz bevor tausende von pro-Trump das US-Kapitol Randalierern stürmten, wurden wohl tatsächlich in der Nacht zuvor platziert, sagten Bundesbeamte am Freitag.

Das FBI meldete, die Untersuchung hätte neue Informationen aufgedeckt, einschließlich, dass die Sprengsätze außerhalb der beiden Gebäude zwischen 7:30 und 8:30 am Abend des 5. Januar platziert wurden, die Nacht vor dem Aufstand. Die Sprengsätze wurden von den Strafverfolgungsbehörden erst am nächsten Tag gefunden.

Es ist nicht klar, ob das bedeutet, dass die Rohrbomben etwas mit dem Aufstand am nächsten Tag zu tun hatten oder nicht. Beide Gebäude liegen nur wenige Blocks vom Kapitol entfernt.

Der Vorfall war besonders besorgniserregend für die Strafverfolgungsbehörden, da die Beamten die Sicherheitsvorbereitungen vor dem Amtsenthebungsverfahren des Senats gegen den ehemaligen Präsidenten Donald Trump verstärken. Seit Wochen sind die Ermittler besorgt über das Potenzial für Angriffe auf Ziele in der Hauptstadt der USA.

U.S. Capitol Police und Agenten des FBI und des Bureau of Alcohol, Tobacco, Firearms and Explosives wurden am 6. Januar gegen 12:45 Uhr zum Büro des Republican National Committee gerufen. Etwa 30 Minuten später, als die Agenten und Bombentechniker noch den Bombenfund beim RNC untersuchten, kam ein weiterer Anruf betreffend eines zweiten, ähnlichen Sprengsatzes, der in der Nähe des Hauptquartiers des Democratic National Committee gefunden wurde.

Die beiden Sprengsätze waren sehr ähnlich, und beide waren etwa 30 Zentimeter lang mit Endkappen und Verdrahtung, die an einem Timer befestigt waren, wurde von einer Quelle, die mit der Angelegenheit vertraut ist, Associated Press mitgeteilt. Die Ermittler sind immer noch dabei, die Geräte und ihre Komponenten zu untersuchen, um die spezifischen Verbindungen im Inneren der Rohrbomben zu bestimmen, aber sie scheinen beide ein unbekanntes Pulver und etwas Metall zu enthalten, sagte die Quelle.

Da die Beamten eine laufende Untersuchung nicht öffentlich kommentieren dürfen, sprach die Quelle mit der Agentur AP unter der Bedingung der Anonymität.

Das FBI veröffentlichte zusätzliche Fotos der Sprengsätze am Freitag, darunter ein Foto, das eines der Geräte unter einem Busch platziert zeigte. Außerdem wurde die Belohnung in dem Fall auf 100.000 Dollar erhöht.

Steven D’Antuono, der stellvertretende Direktor des FBI-Büros in Washington, sagte Anfang dieser Woche, dass die Suche nach der Person, die die Rohrbomben gelegt hat, eine Top-Priorität für die Bundesagenten. Das FBI hat Bilder einer Überwachungskamera, die einen potenziellen Verdächtigen zeigen, veröffentlicht.

Die Person trug einen grauen Kapuzenpulli, eine Gesichtsmaske und Nike Air Max Speed Turf Turnschuhe in gelb, schwarz und grau, und trug einen Rucksack.