Corona-Ticker

Fauci legt nach Trump-Kritik Bidens Unterstützung für die WHO dar

GENF (AP) – Präsident Joe Bidens oberster medizinischer Berater für COVID-19, Dr. Anthony Fauci, kündigte am Donnerstag eine erneute Unterstützung der USA für die Weltgesundheitsorganisation an, nachdem diese mit scharfer Kritik der Trump-Administration konfrontiert wurde, und legte neue Verpflichtungen zur Bekämpfung des Coronavirus und anderer globaler Gesundheitsprobleme fest.

Fauci, der per Videokonferenz aus den USA vor dem Exekutivrat der WHO sprach, sagte, die USA würden sich den Bemühungen der UN-Gesundheitsorganisation anschließen, Impfstoffe, Therapeutika und Diagnostika zu Menschen in Not zu bringen, egal ob in reichen oder armen Ländern. Er sagte, die USA würden auch die volle finanzielle und personelle Unterstützung der WHO wieder aufnehmen.

Faucis schnelles Engagement für die WHO – deren Reaktion auf den Ausbruch des Coronavirus wiederholt von der Trump-Administration gescholten wurde – markiert einen dramatischen Wechsel hin zu einem multilateralen Ansatz zur Bekämpfung der Pandemie.

“Es ist mir eine Ehre zu verkünden, dass die Vereinigten Staaten Mitglied der Weltgesundheitsorganisation bleiben werden”, sagte Fauci. Nur wenige Stunden nach Bidens Amtsantritt am Mittwoch kündigte seine Administration an, dass die USA einen geplanten Rückzug aus der WHO im Juli, der von der Trump-Administration angekündigt worden war, zurücknehmen werden.

Fauci sagte, die Biden-Administration “wird den Abzug der zur WHO entsandten US-Mitarbeiter beenden” und die “regelmäßige Zusammenarbeit” mit der WHO wieder aufnehmen. “Die Vereinigten Staaten beabsichtigen auch, ihre finanziellen Verpflichtungen gegenüber der Organisation zu erfüllen”, fügte er hinzu.

Den Generaldirektor der WHO, Tedros Adhanom Ghebreyesus, bezeichnete er als “meinen lieben Freund”.

Andere Länder und der WHO-Chef begrüßten die Ankündigungen der USA und versprachen, mit der Biden-Administration zusammenzuarbeiten.

“Dies ist ein guter Tag für die WHO und ein guter Tag für die globale Gesundheit”, sagte Tedros, der in Anspielung auf Fauci von “meinem Bruder Tony” sprach, während er Biden und Vizepräsidentin Kamala Harris gratulierte. “Die Rolle der Vereinigten Staaten, ihre Rolle, die globale Rolle ist sehr, sehr entscheidend.”

Die Vereinigten Staaten waren unter Trump der profilierteste – und zahlungskräftigste – Verweigerer der COVAX-Fazilität, die mit finanziellen Hürden und vertraglichen Herausforderungen mit Impfstoffherstellern sowie enormen logistischen Problemen zu kämpfen hat. Sowohl die Europäische Union als auch China haben ihre Unterstützung für das Programm zugesagt.